Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Mittwoch, 28. Juni 2017

Krabbeldecke

für Baby Jakob. Wir warten noch auf ihn und er kann jede Minute das Licht der Welt erblicken.

Hier erstmal die Decke im Überblick. Diese Krabbeldecke habe ich zur Abwechslung mal mit der Maschine nur in der Naht gequiltet. So bleibt sie schön flauschig.


Das Binding ist für mich mal eine neue Variante. Ich hab auf YouTube ein Video angesehen - wo genau weiß ich jetzt leider nicht mehr. Die Anleitung ist mir aber im Gedächtnis geblieben und so konnte ich sie leicht umsetzen. Auch alles mit der Maschine genäht. Bei diesen Temperaturen trotzdem noch eine Herausforderung - aber immer noch angenehmer als mit der Hand zu quilten.




Frohes krabbeln...

Verlinkt wird zu Create in Austria

Bis bald
I & Du

Freitag, 16. Juni 2017

Patchworkdecke 2. Teil

Ich freue mich, dass ich euch einen Zwischenstand bei meiner Patchworkdecke zeigen kann. Die Blöcke sind inzwischen fertig und müssen nur noch zum Top zusammengenäht werden. Ich hab sie schon mal aufgelegt und bin ganz begeistert. Die roten Ränder gehören nicht zum Quilt, die sind vom Teppich darunter :-)






Geplant war eine Größe von 150x200cm... das wird nix. Sie wird definitiv größer. Na macht auch nichts. Bin ja flexibel. Ein gutes Monat hab ich noch Zeit  für die Fertigstellung - dann brauche ich sie als Geschenk.


Bis bald
I & Du

Montag, 5. Juni 2017

Patchworkdecke als Geschenk

Weil ich ein Geschenk brauche, müssen ein paar andere Projekte warten. Es wird eine Patchworkdecke in Blau/Grün - wobei ich noch nicht weiß, ob Grün wirklich dabei ist. 
Die Anleitung habe ich hier gefunden. Die Quadrate sollten 7" sein. Mein Inch-Lineal ist auf der Schmalseite aber nur 6,5. Zuerst habe ich herumgetrickst um auf die 7" zu kommen. Das ganze wurde aber dann so ungenau, so das ich mich entschieden habe die Quadrate 16 x 16 cm zu machen. Im Prinzip ja egal - wird der Block halt etwas kleiner. Gesagt, getan:



Und dann gings los... endlos schneiden und je 1 Farbe rechts auf rechts auf allen 4 Seiten zusammennähen...


dann zuerst die Quadrate 2x Diagonal durchschneiden...



dann die entstandenen HST bügeln ( ich hatte 160 Stück)


diese 160 Stück dann auf 10 x10 cm zurechtschneiden. Wie war ich doch froh, als das vollbracht war. Jetzt ging es richtig los mit nähen. Richtig flott ging es dahin mit den exakt vorbereiteten HST - echt ein Vergnügen!












Ich hab dann die Blöcke aufgelegt und festgestellt, dass ich noch 1 ganzen und 2 halbe brauche. Links und rechts werde ich je 4 verwenden und die Mitte möchte ich verschieben und eben oben und unten die halben verwenden.
Über den Hintergrund bin ich mir noch nicht im klaren... ich hoffe mich springt in den nächsten Tagen der richtige Stoff an :-)


Bis bald
I & Du












Freitag, 2. Juni 2017

Jahreszeitentausch - Sommer

Der JZT-Sommer ist eine Aktion von Marietta und Rebecca. Es wird wieder fleißig getauscht.

Maika hat für mich genäht. Einen etwas kleineren "JohnBoy" und genau richtig für den Schwimmkursbesuch unseres Juniors. Handtuch, Badehose und etwas zu trinken und zu essen passt perfekt hinein. Den Schnitt hab ich auch schon lange daheim, aber wie das so ist, näht sich so eine tolle Badetasche nicht von allein. Dazu gab noch es 2 Flaschen mit Strohhalm - auch sehr praktisch - gefüllt mit Fröschen und Maikäfern (normalerweise mag ich diese "Viecher" ja nicht - aber im Schoko-look - warum nicht? )Vielen lieben Dank - der JZT-Sommer ist perfekt!!!






Dieses Mal durfte ich für Marietta etwas werkeln. Ihr Wunsch war etwas für Ihren neu erstandenen Wohnwagen oder eben irgendetwas anderes sommerliches. Ich hab wirklich lange hin und her überlegt. Für einen Wohnwagen kann man ja wirklich sehr viel nähen, WENN man die Maße kennt. Kenn ich aber nicht. Also etwas, das überall passt - da wird die Sache schon schwieriger... vielleicht ein Kissen? oder ein Utensilo? Nein - das ist nicht das richtige. Schlußendlich habe ich mich für eine bunte Wimpelkette entschieden und dazu noch ein Notizbuch mit Hülle - vielleicht zur Verwendung als Wohnwagenreisetagebuch? oder für Checklisten für die Ausfahrt mit dem Wohnwagen? oder für was auch immer.






Liebe Marietta, ich hoffe ich habe deinen Geschmack getroffen und du kannst etwas damit anfangen :-)

Und dann gabs für Marietta noch eine Draufgabe - ist mir eh schon fast peinlich. Für Marietta war noch eine "kleine Nettigkeit" aus dem letzten Jahr ausständig. Auch das habe ich jetzt geschafft. Marietta ist so ein sorgfältiger Mensch, dass sie auf ihrem Blog sogar eine "To-Sew-Liste" hat und auf der steht natürlich einiges drauf. Unter anderem auch ein Müllsammler fürs Auto. Den kannst du, liebe Marietta, jetzt streichen. Über diesen Wunsch hab ich mich hergemacht und einen genäht...


Ich hab mir auch einen genäht und schon im Auto drin. So leer schaut er vielleicht etwas groß aus, aber im Gebrauch kann er ganz schnell zu klein werden. Die Anleitung ist von hier. Außen ist ein Stoff vom Möbelschweden und innen Wachstuch - falls was ausrinnt :-)

Verlinkt wird zu Create in Austria, JZT-Finale Sommer und zum Freutag!

Bis bald
I & Du