Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Freitag, 16. Juni 2017

Patchworkdecke 2. Teil

Ich freue mich, dass ich euch einen Zwischenstand bei meiner Patchworkdecke zeigen kann. Die Blöcke sind inzwischen fertig und müssen nur noch zum Top zusammengenäht werden. Ich hab sie schon mal aufgelegt und bin ganz begeistert. Die roten Ränder gehören nicht zum Quilt, die sind vom Teppich darunter :-)






Geplant war eine Größe von 150x200cm... das wird nix. Sie wird definitiv größer. Na macht auch nichts. Bin ja flexibel. Ein gutes Monat hab ich noch Zeit  für die Fertigstellung - dann brauche ich sie als Geschenk.


Bis bald
I & Du

Montag, 5. Juni 2017

Patchworkdecke als Geschenk

Weil ich ein Geschenk brauche, müssen ein paar andere Projekte warten. Es wird eine Patchworkdecke in Blau/Grün - wobei ich noch nicht weiß, ob Grün wirklich dabei ist. 
Die Anleitung habe ich hier gefunden. Die Quadrate sollten 7" sein. Mein Inch-Lineal ist auf der Schmalseite aber nur 6,5. Zuerst habe ich herumgetrickst um auf die 7" zu kommen. Das ganze wurde aber dann so ungenau, so das ich mich entschieden habe die Quadrate 16 x 16 cm zu machen. Im Prinzip ja egal - wird der Block halt etwas kleiner. Gesagt, getan:



Und dann gings los... endlos schneiden und je 1 Farbe rechts auf rechts auf allen 4 Seiten zusammennähen...


dann zuerst die Quadrate 2x Diagonal durchschneiden...



dann die entstandenen HST bügeln ( ich hatte 160 Stück)


diese 160 Stück dann auf 10 x10 cm zurechtschneiden. Wie war ich doch froh, als das vollbracht war. Jetzt ging es richtig los mit nähen. Richtig flott ging es dahin mit den exakt vorbereiteten HST - echt ein Vergnügen!












Ich hab dann die Blöcke aufgelegt und festgestellt, dass ich noch 1 ganzen und 2 halbe brauche. Links und rechts werde ich je 4 verwenden und die Mitte möchte ich verschieben und eben oben und unten die halben verwenden.
Über den Hintergrund bin ich mir noch nicht im klaren... ich hoffe mich springt in den nächsten Tagen der richtige Stoff an :-)


Bis bald
I & Du












Freitag, 2. Juni 2017

Jahreszeitentausch - Sommer

Der JZT-Sommer ist eine Aktion von Marietta und Rebecca. Es wird wieder fleißig getauscht.

Maika hat für mich genäht. Einen etwas kleineren "JohnBoy" und genau richtig für den Schwimmkursbesuch unseres Juniors. Handtuch, Badehose und etwas zu trinken und zu essen passt perfekt hinein. Den Schnitt hab ich auch schon lange daheim, aber wie das so ist, näht sich so eine tolle Badetasche nicht von allein. Dazu gab noch es 2 Flaschen mit Strohhalm - auch sehr praktisch - gefüllt mit Fröschen und Maikäfern (normalerweise mag ich diese "Viecher" ja nicht - aber im Schoko-look - warum nicht? )Vielen lieben Dank - der JZT-Sommer ist perfekt!!!






Dieses Mal durfte ich für Marietta etwas werkeln. Ihr Wunsch war etwas für Ihren neu erstandenen Wohnwagen oder eben irgendetwas anderes sommerliches. Ich hab wirklich lange hin und her überlegt. Für einen Wohnwagen kann man ja wirklich sehr viel nähen, WENN man die Maße kennt. Kenn ich aber nicht. Also etwas, das überall passt - da wird die Sache schon schwieriger... vielleicht ein Kissen? oder ein Utensilo? Nein - das ist nicht das richtige. Schlußendlich habe ich mich für eine bunte Wimpelkette entschieden und dazu noch ein Notizbuch mit Hülle - vielleicht zur Verwendung als Wohnwagenreisetagebuch? oder für Checklisten für die Ausfahrt mit dem Wohnwagen? oder für was auch immer.






Liebe Marietta, ich hoffe ich habe deinen Geschmack getroffen und du kannst etwas damit anfangen :-)

Und dann gabs für Marietta noch eine Draufgabe - ist mir eh schon fast peinlich. Für Marietta war noch eine "kleine Nettigkeit" aus dem letzten Jahr ausständig. Auch das habe ich jetzt geschafft. Marietta ist so ein sorgfältiger Mensch, dass sie auf ihrem Blog sogar eine "To-Sew-Liste" hat und auf der steht natürlich einiges drauf. Unter anderem auch ein Müllsammler fürs Auto. Den kannst du, liebe Marietta, jetzt streichen. Über diesen Wunsch hab ich mich hergemacht und einen genäht...


Ich hab mir auch einen genäht und schon im Auto drin. So leer schaut er vielleicht etwas groß aus, aber im Gebrauch kann er ganz schnell zu klein werden. Die Anleitung ist von hier. Außen ist ein Stoff vom Möbelschweden und innen Wachstuch - falls was ausrinnt :-)

Verlinkt wird zu Create in Austria, JZT-Finale Sommer und zum Freutag!

Bis bald
I & Du


Freitag, 26. Mai 2017

Medaillon-Quilt-Along

Beim Medaillon-Quilt-Along von Bernina geht es bei mir langsam voran - aber es geht. Aktuell bin ich beim 3. Border.

Die Teile sind zugeschnitten...



Die Gänse genäht und getrimmt...



Die Gänse sortiert...



Die Gänse zu 36 Blöcken zusammen genäht...





Die Blöcke zu Streifen und dann an das Top angenäht. Meine Streifen haben 100% an mein Top gepasst - auch ohne Zwischenborder (wahrscheinlich, weil ich vor dem 2. Border schon einen Zwischenstreifen einfügen musste). 


Mein Top hat jetzt nach dem 3. Border eine Größe von 40" im Quadrat. Lt. Angaben sollte es 40,5" haben - wird hoffentlich nicht die Welt ausmachen. Sonst mach ich halt später wieder einen Zwischenborder :-)


Verlinkt wird zu Create in Austria und zum Freutag!

Bis bald
I & Du

Samstag, 13. Mai 2017

Mystery Children´s Library

Es geht wieder voran - die Blöcke für April und Mai sind entstanden. Finden könnt ihr sie bei Pat Sloan auf ihrem Blog. Hier ist der April-Block: 



Einmal zugeschnitten geht es ganz schnell :-)

Beim Mai-Block stimmt meine Größe nicht ganz... wie ich das wieder geschafft habe, bleibt mir ein Rätsel. Meiner Meinung nach schneide ich exakt zu (mit Inch-Lineal). Ich nähe mit dem Inch-Fuß und mit dem 1/4"-Stich. Und trotzdem passt es nicht. Seht selbst...


Da werde ich wohl beim Zusammenstellen den Block begradigen müssen... aber das hat ja noch bis Ende des Jahres Zeit.


Bis bald 
I & Du


Freitag, 12. Mai 2017

6 Köpfe - 12 Blöcke

Mit etwas Verzug hab ich mich an die Blöcke für April und Mai gemacht. Beim April-Block bin ich soweit um mit dem Applizieren anzufangen - werde ich mit der Hand machen. Dies ist mein erster Dresden-Plate. Vielleicht sollte ich sagen, das erste, das mir gelungen ist? Das klingt jetzt, als hätte ich schon 100te verpfuscht. Aber das stimmt so nicht. Ich habs erst einmal probiert mit lauter kleinen Resten und schnell, schnell. Das konnte ja nichts werden... das heißt geworden ist es im Endeffekt doch etwas, nämlich eine Applikation auf einer Tasche. Aber richtig war es nicht. Den statt 20 Teilen hatte ich schon nach 15 Teilen die Runde voll :-) - das kommt vom ungenau nähen... aber wer es nicht weiß, merkt auch nix. Hier zu sehen.
Dieses mal hab ich aber alles richtig gemacht. Ich habe zwar mehr Teile - eben 20 Teile - verwendet, weil ich so eine Schablone daheim hatte. Es passt trotzdem, weil es ein Dresden Plate ist.



Ich habe das Teil dicht mit Sicherheitsnadeln auf dem Hintergrundstoff befestigt, der Mittelkreis fehlt auch noch - aber alles zu seiner Zeit.
Der Mai-Block ist allerdings ratz-fatz fertig geworden.
 

Verlinkt wird zu Create in Austria, Nähzeit am Wochenende (weil ich heute mit dem Handapplizieren beginnen werde), zu Andrea von der Quiltmanufaktur und zu Katharina von greenfietsen.


Bis bald
I & Du

Dienstag, 9. Mai 2017

Kreativ-Kiste Mai

Es ist wieder soweit. Die Kreativ-Kiste wird wieder geöffnet. 



Zum Vorschein kommt im Mai die Wendetasche Milly nach einem Freebook von pattydoo. Wieder einmal hab ich es auf den letzten Drücker geschafft meine "Kreativ-Kiste" zu füllen. Irgendwie war ich der Meinung Zeigetag ist erst um den 15... Zum Glück war das ein schnelles, nicht sehr aufwendiges Projekt. Gestern Abend ist in einem Zug meine "Milly" entstanden.


Schaut auch bei den anderen Mädels vorbei...


Sonst hab ich nähtechnisch nicht viel geschafft in letzter Zeit. Ein Projekt lag mir schwer im Magen - im Zuge geistiger Umnachtung habe ich einer Bekannten zugesagt, dass ich 2 kurze Hosen und 2 dazugehörige Jacken für den Strand jeweils um 15cm verlängere. Ich hab es in 3 Stunden ganz gut hinbekommen, glaub ich. Sie hat sie aber noch nicht... das mach ich so schnell nicht wieder. Aber ihr kennt das wahrscheinlich auch, dass man nicht "Nein" sagen kann oder will.

Als nächstes sind wieder ein paar Blöcke dran... zugeschnitten hab ich sie schon. Das zieht sich auch ganz schön, bevor man endlich mit der Nähmaschine loslegen kann.
Hier z.B. für meinen Medaillon-Quilt...



Bis bald
I & Du



Sonntag, 30. April 2017

Doodlen

Lange schon wollte ich mit dem "Doodlen" anfangen. Lori Kennedy nennt das Ausprobieren bzw. üben der Quiltmuster so. Üben mit Bleistift oder was auch immer auf Papier. Das ist eigentlich total lustig. Auch beim Kurs "freies Maschinenquilten" haben wir zuerst auf Papier geübt. Ich hab ein liniertes Notizbuch hergenommen, damit es zu einer Sammlung wird. Lori Kennedy hat tolle Tutorials dazu auf ihrem Blog. Und das sind meine Versuche von gestern Abend. Ich will endlich einmal auch andere Muster annehmbar quilten können. Jetzt heißt es mit der Maschine üben...





also diese Blumen waren mal auf Papier leicht zu zeichnen, die will ich unbedingt mit der Maschine ausprobieren


auch die Dreiecke mit den Schnecken gefallen mir ganz gut


wenn man das richtig hinbekommt, kann man auch schöne Herzen "zeichnen"


auch diese Blumen sind ganz leicht (auf Papier :-) ) zu zeichnen


die Maschen sind sehr gewöhnungsbedürftig, aber ausbaufähig

Und weil das für mich auch unter "kreativ" fällt, verlinke ich zu Create in Austria

Bis bald
I & Du

Freitag, 14. April 2017

JZT - Sommer

Der Jahreszeitentausch findet seine Fortsetzung - das Thema "Sommer" steht an. Marietta und Rebecca haben wieder eine Einladung ausgesprochen. Wie die Aktion genau abläuft, lest ihr am besten bei den beiden nach. Ich melde mich mal schnell wieder an, denn sonst vergesse ich noch darauf und das wäre doch wirklich schade.



Ich freue mich so und hüpfe noch schnell bei Marietta vorbei!

Bis bald
I & Du














Donnerstag, 13. April 2017

Schmetterlinge

Auf meinem Osterstrauch tummeln sich seit heute insgesamt 5 Schmetterlinge. Von einer Freundin hab ich die Anleitung für gehäkelte Schmetterlinge bekommen. Die musste ich gleich ausprobieren und hier ist das Ergebnis.






Gehäkelt sind sie mit Perlgarn Nr. 8. Bei den Fühlern habe ich eine Perle auf einen Draht gefädelt und diesen dann verdreht, den Draht in die Mitte hineingesteckt und mit dem Aufhängeband noch fixiert. Und schon fliegen sie. Der letzte hier, ist das Ansichtsexemplar, dass ich mit der Anleitung von einer Freundin bekommen habe. Damit man sich auch vorstellen kann wie es fertig aussehen soll.



Und weil die Schmetterlinge bei mir bleiben verlinke ich zu RUMS und zu HäkelLine

Ich wünsche euch frohe Ostern!

Bis bald
I & Du