Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Dienstag, 31. Mai 2016

Lucky Days

... so heißt ein Quilt, der mir schon lange ins Auge gestochen ist. Aber gut Ding braucht Weile. Und jetzt ist es soweit: der Anfang ist gemacht! Die Anleitung für die Woche 21 von 52 Wochen findet ihr bei Diana auf ihrem Blog








Die Motive werde mit der Hand gestickt und teilweise appliziert - das ging alles schneller voran als ich dachte. Jetzt kann ich dann beginnen viele bunte Stoffecken drumherum zu nähen. Zugeschnitten sind sie schon. Hach... das wird ein Spaß - ich bin schon ganz neugierig wie er fertig dann in echt ausschaut.

Verlinkt wird zu handgesticktCreadienstag und Create in Austria.

Bis bald 
I & Du

Donnerstag, 26. Mai 2016

Log Cabin Hexi Potholder

... so lautet der Name der Anleitung für die Woche 20 von 52 Wochen, die ich hier gefunden habe. Der Topflappen war total leicht zu nähen, wenn auch etwas "langwierig" weil man ja immer "nähen - bügeln - zurechtschneiden" muss. Vielleicht kommt man da aber mit der Zeit auf mehr Routine, wenn man alles griffbereit herrichtet und nicht so kompliziert arbeitet wie ich - beim nächsten werde ich mich sicher besser organisieren :-). Aber das Ergebnis kann sich sehen lassen - wie ich meine. 



Ein bisschen quilten rund herum und fertig... ein tolles Stoffresteverwertungsprojekt.


Verlinkt wird zu Create in Austria und zu Zwergstücke-Linkparty.

Bis bald
I & Du



Dienstag, 24. Mai 2016

Mein Klunski

ist fertig. Ich hab tatsächlich doch noch bei mir in der Nähe meiner Arbeit in einem Bastelgeschäft ein Steckschloss gefunden. Es ist zwar etwas klein - ich hätte es mir etwas größer gewünscht - aber ich hab es trotzdem gekauft und auf meinem Klunski montiert. Und hier ist es:




Jetzt werde ich es noch mit einem passenden Block oder Notizheft und ein paar Stiften bestücken, damit es auch nach etwas ausschaut :-)




Somit ist auch mein Projekt für die Woche 19 fertig geworden. 

Verlinkt wird zu Create in AustriaHOT und Dienstagsdinge.

Bis bald
I & Du

Sonntag, 22. Mai 2016

Juna

...wird das in kürze erscheinende neue Ebook von Eva - Kartoffeltiger heißen. 


Ich bin beim Probenähen mit von der Partie. Da es mein erstes Jersey-Kleidungsstück ist, hatte ich dabei so meine Probleme. Das Zuschneiden allein war schon eine Herausforderung, wenn der Stoff hinrutscht wo er will. Aber nicht unterkriegen lassen, heißt die Devise. Weiter gehts mit der richtigen Stichwahl. Auch das hab ich letztendlich hin bekommen. Nach mehreren Probenähten hab ich mich dann an das gute Stück gewagt - warum auch immer, mir ist oft der Faden gerissen (nicht meine Nerven - naja, das wär auch bald soweit gewesen) - wirklich der Faden. Laut Hersteller-Handbuch die Fadenspannung ändern - aber wie macht man das wenn eh schon auf Automatik steht - welche nimmt man dann?!?!?! Und irgendwann gings dann von alleine... warum auch immer! Genieße die Zeit wo der (Gedulds-)Faden nicht reißt :-)

Hier könnt ihr jetzt meine 1. Juna sehen...



die Ärmel muss ich noch etwas kürzen... sind jetzt doch zuuuuu lang 




...und dann gibt es bei Eva noch einen Zwischenbericht vom Probenähen. Es sind schon sehr schöne "Junas" entstanden. 

Verlinkt wird natürlich zu WeKeND WoNDeRLaNDNähzeit am Wochenende und Create in Austria.

Bis bald
I & Du

Dienstag, 10. Mai 2016

Zum Muttertag

habe ich von meinem Sohn einen bunten, im Kindergarten selbst bemalten, Schal bekommen. Der schaut so fröhlich aus und ist gerade recht für die kühlen Frühlingstage.



Dabei war noch eine Karte mit einem Handabdruck, der zu einem Blumenstrauß wurde.


Für die Woche 17 hab ich zwei kleine "HANDtaschen" nach einem Freebook von farbenmix genäht. Die sind sicher total praktisch und superschnell genäht sind sie auch. Außerdem für Resteverwertung optimal geeignet.



Da fällt mir gerade ein, diese HANDtaschen sind ja total super für "unterwegs" und dann passen sie auch zum Taschen Sew Along von greenfietsen. Dabei hab ich gedacht, ich machen einen "Autositz-Organizer". Vielleicht mach ich den trotzdem noch... brauchen könnten wir ihn schon sehr gut.

Und für die Woche 18 ist ein Herztopflappen entstanden, der mich - muss ich ehrlicherweise sagen - nicht wirklich überzeugt. Vielleicht liegts ja an der englischen Anleitung, dass ich da vielleicht etwas missverstanden habe, aber noch einmal würde ich den nicht nähen. Dabei gefällt er mir sehr gut - ich mein den in der Anleitung... 


So sieht meiner aus - von vorne... diese Seite sollte eigentlich innen sein. Das sieht man an dem blau-getupften Stoff, weil diese Naht innen sein sollte und die schöne - die man leider nicht sieht - außen. Und außerdem ist ein kleiner Fleck am Stoff - den wollte ich gut verstecken. So ist jetzt innen bei mir außen, inkl. Fleck... :-(


...und von hinten. Da hab ich mich über das Herz in der Anleitung auch nicht drüber getraut. Aber so abgesteppt sieht er ja trotzdem gut aus. Der Rand ist bei mir sehr dick und sollte eigentlich rundherum noch einmal abgesteppt werden. Das hab ich dann aber auch gelassen - warum die Nähmaschine so strapazieren... Aber wie gesagt, sieht in der Anleitung wirklich sehr schön aus - aber mit meinem Ergebnis gewinne ich keinen Preis :-)

Für die Woche 19 ist ein Klunski Utensilo von Allerlei Kind in Arbeit. Voller Tatendrang hab ich die Teile zugeschnitten, gebügelt, genäht und dann festgestellt, dass ich keinen Steckverschluss habe. Ich hab dann überlegt einen anderen Verschluss zu nehmen, bin aber zu keinem befriedigenden Ergebnis gekommen. Deshalb hab ich beschlossen zuerst so ein Steckschloss zu organisieren und das Utensilo dann nach Anleitung fertig zu nähen. Fotos davon gibts nach Fertigstellung. Wo bekomm ich jetzt nur schnell ein Steckschloss her... eine echte Herausforderung in meiner Umgebung... da werde ich mich morgen in der Mittagspause mal auf die Suche machen... viele Möglichkeiten hab ich ja nicht. Die Alternative ist dann online bestellen - aber wegen einem Teil?... na ich werd schon sehen...

Verlinkt wir zu Taschen-Sew-Along von greenfietsenCreate in AustriaHoTDienstagsdinge und Creadienstag.

Bis bald
I & Du